Verantwortungseigentum-Konferenz

Während der Verantwortungseigentum-Konferenz in Berlin vom 5.–6. September habe ich während der zwei Tage hochspannende Vorträge gesehen und viele Anregungen von etwa 500 engagierten „Weltverbesserern“ bekommen.

Die Erfahrungen und Tipps z.B. von Christian Kroll (Ecosia) oder Maja Göpel helfen ungemein den eigenen Blick weiter zu schärfen. Es wäre sehr wünschenswert, wenn der Stiftungs- und Gemeinschaftsgedanke auch in Deutschland – ähnlich wie in Dänemark – stärker gefördert wird. Die Beteuerungen der Politik von Verena Hubertz (SPD), Johannes Vogel (FDP) und Ricarda Lang (Grüne) machen hier auf jeden Fall Mut!




4 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen